Seite wählen

Vor den immer häufiger und immer heftiger werdenden Unwettern kann man sich kaum richtig schützen. Vor Katastrophen wie gerade in Westdeutschland oder vor kurzem in Süddeutschland schon gar nicht. Aber man kann wenigstens dafür sorgen, dass der finanzielle Schaden nicht die eigene Existenz vernichtet.

Dazu musst Du darauf achten, dass im Ernstfall Deine Gebäudeversicherung, Deine Hausratversicherung oder Deine Autoversicherung die entstandenen Schäden auch bezahlt. Sonst hast Du vielleicht jahrelang teures Geld bezahlt, aber nur einen Schutz, der so löchrig ist wie ein Schweizer Käse. Vielen Menschen ist der tatsächliche, genaue Leistungsumfang ihrer Versicherungen gar nicht richtig bewusst. Oder weißt Du, welche Unwetterschäden die Teilkasko übernimmt und für welche Du eine Vollkasko brauchst? Und wie stehts um Deinen Schutz, wenn Du einen Fehler machst und der Versicherer Dir grobe Fahrlässigkeit vorwirft?

Gerade heute hat mich ein Beispiel aus Erftstadt besonders erschüttert: Eine junge Familie hat ihr Traumhaus gerade zwei Wochen vor der Flutkatastrophe bezogen. Das Haus ist jetzt schwer beschädigt, möglicherweise ein Totalschaden. Jetzt stellte sich heraus, dass ihr Versicherungsvermittler nicht berücksichtigt hatte, dass für Elementarschäden eine einmonatige Wartezeit gilt. Er hätte das Haus also zwei Wochen früher versichern müssen, ein Beratungsprotokoll hat er nicht erstellt. Solche Fehler sind existenzgefährdend, zumindest was die Finanzen angeht.

Wichtig ist außerdem, dass Dein Versicherungsexperte wirklich auf dem neuesten Stand mit Deinen Verträgen bleibt und jährlich, mindestens aber alle zwei Jahre prüft, was verbessert werden kann. Besser noch, wenn er gleichzeitig auch das Preis-Leistungsverhältnis checked.

Unsere Spezialisten sorgen dafür, dass Deine Risiken richtig ermittelt und bestmöglich abgesichert werden. Dazu stellen wir zwar viele Fragen, aber dafür hast Du die Sicherheit, dass Dein Versicherungsschutz hält, wenn er am dringendsten gebraucht wird. In den allermeisten Fällen bezahlen unsere Kundinnen und Kunden für besseren Schutz weniger Geld als vorher.

Natürlich kümmern wir uns auch um Deine laufende Betreuung. Denn wir reden jedes Jahr mit Dir, um Deinen Versicherungsschutz auf dem neuesten Stand zu halten. Und zwischendurch kannst Du mit einem Blick auf unsere App kontrollieren, ob alles passt. Vereinbare jetzt ein Telefonat mit uns und entscheide selbst, was Du brauchst und was es kosten soll. Wir helfen dabei, ohne zusätzliche Kosten für Dich.